Campus Gardening

Ein essbarer Campus für alle!

Uns als grüner Hochschulgruppe liegt das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen. So entstand das Projekt Campus Gardening – auch als essbarer Campus bekannt. Alles begann mit 51 Johannis- und Stachelbeersträuchern, die wir hinter dem FIM-Gebäude gepflanzt haben. Zwei Jahre später kamen dann zwei Hochbeete hinzu. Hier wachsen seitdem jeden Sommer Kräuter und Gemüse für jeden – frei von Pestiziden und ohne lange Transportwege.  Ein Garten für alle direkt an der Uni. Jeder kann mitmachen, jeder kann ernten.

Das Campus Gardening wurde in den letzten Jahren noch erweiteret. Beispielsweise wird neben den etwas versteckten Hochbeeten auf der FIM-Wiese jetzt auch einer der Betonkübel vor den Wirtschaftswissenschaften von uns mit Kräutern bepflanzt. Auf der FIM-Wiese haben wir zudem auch noch Picknicktische aufgestellt. Dort finden im Sommer regelmäßig von uns und nachhaltig-grünen Partnergruppen organisierte Veranstaltungen wie der „Dialog im Grünen“ statt. In diesem Kontext hatten wir schon viele interessante Gäste wie beispielsweise den Vorsitzenden des Europäischen Imkerverbandes bei uns. Wenn du keine unserer Veranstaltungen mehr verpassen willst, dann folge doch der GHG auf Facebook: https://de-de.facebook.com/ghgpassau/

Wir wollen das Campus Gardening in den nächsten Jahren noch erweitern, außerdem muss der Bestand gepflegt werden. Darum können wir Hilfe immer gebrauchen. Wenn ihr mitmachen wollt, dann kommt doch einfach mal bei einer GHG-Sitzung vorbei oder schreibt uns eine Mail. Wir freuen uns auf euch!