Die Beauftragten des StuPa

Die Beauftragten haben die Aufgabe, dem Studierendenparlament über die ihnen zugeschriebenen Themenfelder zu berichten, sowie dessen Aufträge auszuführen. Sie sind dabei nicht nur der direkte Draht der Studierendenvertretung zu den Themen, die uns Studierenden wichtig sind, sonder gleichzeitig auch AnsprechpartnerInnen für die Studierendenschaft selbst.

Es gibt Beauftragtenposten, bei denen die Teilnahme an entsprechenden universitären Gremien notwendig ist. Beauftragte führen Projekte der vergangenen Jahre weiter, oder bringen eigene Ideen ein und probieren etwas vollkommen Neues aus. In dieser Hinsicht sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt – von Umfragen, über Wettbewerbe hin zu Veranstaltungen ist alles möglich und erwünscht.

Aktuell gibt es Beauftragte für:

  • die Mensa und das Studentenwerk
  • Gleichstellung und sexuelle Orientierung
  • Menschen mit Behinderung
  • das Sprachenzentrum
  • Studentische Beschäftigte und Mittelbau
  • das Zentrum für Schlüsselkompetenzen
  • Internationale Studierende
  • Datenschutz und Informationsfreiheit
  • Kultur
  • studierende Eltern und schwangere Studierende
  • das Campus-Management-System

Die Beauftragten werden in der konstituierenden Sitzung des Studierendenparlaments für jeweils eine Legislaturperiode (ein Jahr) gewählt. Für einige werden außerdem StellvertreterInnen gewählt. Das StuPa schreibt  die Posten vor der Wahl öffentlich aus und jede/r Studierende kann sich bewerben. Eine gute Möglichkeit also, sich einzubringen!

Unsere Beauftragten und Präsidiumsmitglieder

Nina_www

Christina Schmid
Präsidentin des StuPa

DSC_0529_www

Florian Kammermeier
Vizepräsident des StuPa

DSC01071_hell_www

Maike Jebasinski
stellv. Beauftragte für Mensa
und Studentenwerk

DSC_0551_www

Stefan Heigl
Mitglied des Gremiums zur
Förderung studentischer Projekte