Der AStA/SprecherInnenrat

Der AStA/SprecherInnenrat setzt sich zusammen aus:

  • den beiden studentischen SenatorInnen
  • vier vom Studierendenparlament gewählten Mitgliedern
  • vier vom AStA selbst gewählten Mitgliedern (Kooptierte)
  • und freiwilligen HelferInnen.

In den offenen Sitzungen jeden Dienstag, um 20 Uhr im AStA-Büro, ist  jede/r willkommen! 🙂

Der AStA vertritt die Belange der Studierenden in der Universität. Als Exekutivorgan des Studierendenparlaments setzt er dessen Beschlüsse um, kümmert sich um  laufenden und dringliche Angelegenheiten und vernetzt sich auf Landes- und Bundesebene mit anderen Studierendenschaften. Gerade bei fachschaftsübergreifenden Problemen kann sich auch jede/r Studierende an den AStA wenden.

Neben den traditionellen Aktionen, wie dem Weihnachtsmarkt auf dem Campus oder dem Brotzeitempfang am Anfang jeden Semesters, hat der AStA die Situation der Studierenden in den letzten Jahren nachhaltig verbessert: z.B. durch die Einführung des Semestertickets sowie später der CampusCard oder durch das Herstellen von mehr Transparenz mit den Infoveranstaltungen der Universitätsleitung. Außerdem unterstützt der AStA soziale und kulturelle Projekte wie die Kulturkarte (KuKa), die es Menschen mit schwächerem Einkommen ermöglicht am kulturellen Leben teilzunehmen, oder betreibt den Arbeitskreis Nachhaltigkeit, der unter anderem die Nachhaltige Woche mitorganisiert.

Alle Infos findet ihr auch hier und auf Facebook.